Testalarm mit Homematic Rauchmelder

 Okt, 14 - 2015   1 comment   HausgebastelHomematicSmartHome

Systemseitig ist es nicht vorgesehen den HomeMatic Rauchmelder HM-Sec-SD* per WebUI auszulösen. Das kann allerdings aus mehren Gründen sinnvoll sein. Zum einen kann man damit die Rauchmelder auch für einen Einbruchalarm missbrauchen, zum Anderen um die Ereignisskette die in im Alarmfall ausgelöst wird zu testen. Ausserdem kann man damit den Alarm auch wieder abschalten (ganz praktisch wenn die Rauchmelder nicht gut erreichbar sind).

Netter weise haben die EQ3-Jungs jedem Rauchmelder einen potenziallfreien Kontakt verpasst mit dem man die Möglichkeit hat die Rauchmelder per Kabel zu vernetzten. Diesen Umstand kann man sich zum Auslösen zu Nutze machen. Ich verwende hierfür einen freien Kanal des 4fach-Hutschienenaktors HM-LC-Sw4-DR*. Dafür wird einfach der Anschluss eines Rauchmelders mit dem Kanal des Hutschienenaktors verbunden.

Softwareseitig habe ich das ganze über Zentralverknüpfungen gelöst. Um den Alarm auszulösen muss der Kontakt für 2 Sekunden geschlossen werden, zum Beenden für 6 Sekunden. Da das bei mir nicht immer ganz sauber klappte habe ich die Zeiten um 0,3 Sekunden verlängert.

Schritt für Schritt geht das so:

“WebUI -> Einstellungen -> Geräte -> +Zentrale”
Einen noch nicht genutzen Kanal der Virtuellen Fernbedienung auswählen (klick auf die erste Spalte). Dann öffnet sich die “Allgemeine Kanaleinstellungen”. Hier den Namen der Übersicht zu Liebe z.B. auf “ZV Test Feueralarm” ändern (ZV = Zentrallverknüpfung) und mit “OK” bestätigen. Beim entsprechenden Kanal in der letzten Spalte auf “Direkte” klicken. Im nächsten Fenster unten “Neue Verknüpfung” anklicken. Im darauffolgenden Fenster “Virtuelle Kanäle anzeigen”, den zuvor umbenannten Kanal raussuchen und hinten in der Spalte auf “Auswahl” klicken. Jetzt den Kanal des 4fach-Aktors auswählen. Als nächstes auf “Erstellen und bearbeiten ” klicken. Als Profileinstellung für den Empfänger wird “Treppenhauslicht” gewählt und die Einschaltdauer mit “Wert eingeben” “00:00:2.3” belegt. “OK” klicken. Fertig.

Homematic Direktverknüpfung Rauchmelder mit virtuelller Fernbedienung

Hier das ganze noch als Video:

Zum Beenden des Alarms geht man mit einem neuen Kanal genauso vor, wählt aber als Zeit 6.3 Sekunden aus.

Um das ganze zu testen kann man im “WebUI -> Status und Bedienung -> Geräte” die Zentrale auswählen und den entsprechenden Kanal mit klick auf “Kurzer Tastendruck” auslösen.

Zur Nutzung des Ganzen in Programmen wird der “Dann”-Abschnitt z.B. so benutzt.
Homematic Virtuellen Fernbedienung per Programm bedienen

So long, and thanks for all the fish…*


Related articles

 Comments 1 comment


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Fields with * are mandatory.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.